Venedig, Murano & Karneval 2019

Brücke in Venedig
Brücke in Venedig

Venedig bei einen wunderschöner Februar Tag mit 16 Grad, Sonnenschein und in Begleitung meiner tollen Kinder. Herz was willst du mehr. So habe ich es mir vorgestellt an der Karneval Eröffnung teilzunehmen!

Obwohl die Massen an Touristen das selbe wie ich sehen wollten hat mich die Laune in Venedig mitgerissen. Ich hatte kein trauriges Gesicht gesehen. Jeder hatte ein Lächeln auf dem Gesicht. 🎭Karneval 🎭Karneval.Wie war es damals im Mittelalter mit den  tollen Masken und Kleider in Venedig?

Warum wurden diese getragen? Ist es wegen dem Karneval oder gibt es andere Gründe? Damals im alten Venedig haben vor allen die Schauspieler auf der Bühne Masken getragen.

Jeder der schon mal zum Karneval in Venedig war hat auch die Masken mit den Schnabeln gesehen. Diese Masken wurden von den Ärzten getragen da man glaube das diese Sie sich vor Krankheiten schützen. Vor allem war es damals die Pest, deshalb wird sie auch „Arzt Maske“ genannt.

Die meisten Menschen damals trugen Gesellschaftsmaske diese waren aus einfacher Pappe, Seide und anderen Materialen welche von den Reichen Venezianer auch über das ganze Jahr getragen wurden.

Ein beliebter Platz für großartige Fotos mit den Schauspielern findet ihr entlang des Palazzo Ducale bei der „Ponte della Paglia“ wo man den tollen Blick zur „Ponte dei Sospiri“ hat. Google MapsMan muss auch die Geduld dieser Schauspieler loben, tausende Anfragen für ein Erinnerungsfoto und dies immer mit einen Lächeln!


Ein Besuch auf der Insel Murano


Wer kennt nicht Murano in Venedig? Bekannt durch die lange Tradition der Glasherstellung. Ich war schon sehr oft in Venedig und diesmal habe ich es geschafft mir mal Murano anzusschauen. Als erstes gleich mal eine Empfehlung von mir! Unbedingt am frühen Vormittag auf die Insel.

Es sind nicht soviele Touristen und die Straßen sind für dich alleine. Gut für tolle Fotos.

Leere Gassen am frühen Morgen in Murano, Venedig
Leere Gassen am frühen Morgen in Murano, Venedig

Auf die Insel kommt man mit dem Boot direkt vom Bahnhof und es dauert 33 Minuten. Ich empfehle dir bei der Station „Murano Faro“ auszusteigen dort ist auch der Leuchturm “ Faro di Murano“ (Google Maps). Entlang der „Calle Bressagio“ findet ihr tolle Geschäfte und bei Glück siehst du auch den einen oder anderen Glasbläser (aber nicht am Wochenende)! Im Glasmuseum Murano erfährt man über die sehr alte Glaskunst erfahren.

Durch Qualität, Handwerk und Geschichte ist Murano Glas sehr teuer. Italiener kennen da keine Gnade mit dem Preis und dies sieht und hört man in den Geschäften! In zwei von drei Geschäften waren die Damen sehr unfreundlich auf die Fragen von Kunden (kann man noch etwas am Preis machen)? Protzige und lautstarke Antwort war immer, das ist doch MURANO Glas.Hier sieht man klar das den Damen eigentlich total egal ist ob du was kaufst oder nicht!

Es gibgt andere ausende Touristen die etwas kaufen werden. Aber mit so einer bösen Mimik und Lustlosigkeit in einen Geschäft zu sitzen und die Touristen anschreien finde ich auch nicht gut! Naja, es kommen auch mal schlechte Zeiten für diese Geschäftsbetreiber. Dennoch habe ich auf Murano ein preisgünstiges Geschäft gefunden. Hat tolle Preise und außerdem sehr freundlich.Ein Highlight für mich auf Murano ist der „Campo Santo Stefano“ mit dem Torre dell’Orologio mit Murano Glaskunst.

Ein toller Treffpunkt mit einem Restaurant der anderen Art aber einer wundervollen Terrasse. Das solltest du selbst erleben, den Inhaber kannst du nicht überhören!


Wie kommst du auf die Insel Murano? Ich empfehle eines der unteren Tickets:Vorteil: keine langen Warteschlangen beim Vaporetta Schalter und etwas billiger.



Weitere Aktivitäten in Venedig empfehle ich GETYOURGUIDE



Wo findet man das authentische Vendig?


Jedesmal wenn ich in Venedig bin versuche ich die Touristischen Hotspots zu vermeiden! Es gibt sehr viele kleine Gassen und tolle venzianische Gebäude und Parks inmitten von Venedig, wo man sehr selten einen Touristen antrifft. Dieses Mal war ich im Stadtteil CASTELLO nicht unweit von der Biennale entfernt unterwegs. Die unteren 4 Fotos kannst du sehen wie es in diesen Stadtteil etwas aussieht.

Die genaue Location (Stadtteil Castello) findest du hier bei Google Maps. Wäre eine Idee für dich bei deinen nächsten Besuch in Venedig. In der Lagunenstadt gibt es einiges was nicht im rechten Winkel ist.

Der schiefe Turm von Venedig, davon gibt es einige. Der auffälligste für mich ist die „Chiesa di Sant’Antonin“ wie du am Foto sehen kannst. Wie wir alle wissen sind die Fundamente auf Holzpfählen errichtet. Beim zweiten Foto kannst du sehen das auch normale Wohnhäuser davon betroffen sind. Ganz schön nahe gekommen, siehe am oberen Teil des Fotos. Ich nenne es „Die küssenden Häuser von Venedig“. Ist ja wie ein Krimi.

Abseits des Pfades findet man immer tolle Foto-Objekte, eines davon ist wie die Südländer ihre Wäsche trocken. Für mich einfach genial, es spielt keine Rolle ob es Winter oder Sommer ist, man hängt die Wäsche immer so auf habe ich mir erzählen lassen. Zurück zum Hotspot von Venedig, ein Foto vom Markusplatz und Palazzo Ducalo darf natürlich nicht fehlen.

Es gibt nichts schöneres als einen Tag mit einen tollen Sonnenuntergang zu genießen wie am Foto unten! Einen weiteren Artikel über Venedig, eine Information mit Vorschau auf den Karneval und „wie und was“ findest du unter diesen Link! KARNEVAL IN VENEDIG 2019


Sonnenuntergang Marktplatz Venedig
Sonnenuntergang Marktplatz Venedig

Du hast noch Zeit bis zum 5.März 2019, dir selbst den Karnival anzuschauen.


Hat dir dieser Beitrag gefallen, bitte teilen


Hier gibt es noch ein paar Vorschläge für verschiedene Tickets die ich empfehlen kann. Kein Anstehen in Venedig!



Mehr über | Venedig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.